Termine


Konferenzen/Fachtagungen
       Fortbildungen         

  

Achtung! Termine! Achtung! Termine! Achtung! Termine! 


KONFERENZEN / FACHTAGUNGEN
 

Save the Date: Fachtag – Vielfalt in der Sozialen Arbeit
Wann? Donnerstag, den 19.09.2019
Wo? Gummersbach - Derschlag
Was? Vorträge, Workshops und HandsOn- Erfahrungen aus den Themenfeldern handlungsorientierte Medien, IT und Datenschutz in der sozialen Arbeit, tiergestützter Pädagogik u.v.m.
http://fachtag.abenteuerwerkstatt.de/

Ein freundliches Hallo aus Gummersbach,
am 19. September 2019 ist es soweit – der Abenteuerwerkstatt e.V. lädt zum
 landesweiten Fachtag „er-leben – vielfalt in der sozialen arbeit“

ein um sich zu informieren, präsentieren und auszutauschen!
Wir würden uns sehr freuen, Sie mit Ihrem Fachwissen, Ihrem Enthusiasmus und Ihrer Kreativität zu unserem Fachtag begrüßen zu dürfen.

Sie dürfen sich dafür auf ein spannendes Programm freuen, welches ein breites Spektrum der sozialen Arbeit abdeckt, von Workshops, über Vorträge, bis hin zu Diskussionsrunden.
Seien Sie uns herzlich willkommen!
Axel Winkler
Geschäftsführer
  

 
 

Fortbildungen 

 

Erlebnispädagogische Fortbildung:

„Bau einer Lehm-Schwitzhütte im Hobbit Haus Stil“

Theorie und Praxis des Aufbaus einer Lehm-Schwitzhütte

bzw. Hobbit Haus

Rechtliche Gegebenheiten in Deutschland, pädagogisches Konzept

Kooperation mit der Natur, gesundheitsbewusste Lebensführung und Stärkung der Gesundheit

Förderung des Gemeinschaftsgedanken mit praktischen Tools wie Gewaltfreie Kommunikation

Vermittlung eines ergänzenden Rahmen-Programms:

Yoga, Entspannung, Kältetraining nach Wim Hoff, Swinging Massage, Tanz und Musik, Fels-Klettern , Kistenklettern, Foto- und Video-Dokumentation und  natürlich eine Schwitzhütte.

Die Fortbildung findet am  13. -21.04.2019

im Rahmen einer Ferienfreizeit für Familien und Jugendliche in Butzbach – Maibach statt. Sie erhalten das gesamte Wissen, um selbst ein Hobbit Haus zu bauen, bzw. ein Bau anzuleiten.

Im Anschluß findet eine zwei tägige Reflektions und Prüfungsphase statt (Der genaue Termin wird noch festgelegt)

 Zum Abschluss erhalten Sie ein Abschlusszertifikat.

Die Ausbildung findet durch den gemeinnützigen Vereins für Naturbauten www.natursprung.net/index.php/veranstaltungen

     und dem Outdoorpädagogen www.geraldweiss.de statt

Infos bei Gerald Weiß 0160-99446468

 

Ausbildung zum Hochseilgartentrainer

Am 15-17.3.2019 und 22.-24.3. 2019 2018 in Eschenbach in der Oberpfalz

 

Fliegende Stufen, Pamper Pole, Riesenleiter… Hochseilgärten bieten vor allem eines: Grenzenlose Erfahrungen. In unterschiedlichen Höhen bis zu 20 Metern zwischen Bäumen oder künstlich aufgestellten Masten eingehängt, ermöglichen die Kletter- und Balancierelemente Raum für herausfordernde Kletteraktionen. Je nach Aufbau lässt sich dabei eine Vielzahl an Lern- und Erfahrungssituationen mit spürbarem Mehrwert für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kreieren. Eine zentrale Rolle spielt hierbei die Trainerin bzw. der Trainer. In diesem Modul wird deshalb der Fokus unter anderem auf die Anleitung und den Umgang mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Gruppen gelegt. Darüber hinaus geht es im Detail um die Beherrschung der technischen Standards und um erprobte methodische Aspekte. Das Ziel ist es, Gruppen bei Programmen in Hochseilgärten anzuleiten, um im besten Fall Kompetenzerweiterung, Verhaltensreflexion und Verhaltensänderungen auf den Weg zu bringen.

 

Ausbildungs-Themen:

 

·         Materialkunde

·         Seil- und Knotenkunde

·         Versicherungsgrundlagen, -kunde und rechtliche Aspekte

·         Safety-Talks und Checklisten

·         technischer Aufbau der Seilanlage

·         Reflexionstraining

 

Praktische Lerninhalte:

 

·         Sicherungstechniken

·         Rettungs- und Bergungsmethoden im Top-Rope-Bereich

·         Überprüfung der Hochseilgartenanlage

 

 

Die Ausbildung zum „technischen Sicherheitstrainer“ ist standardisiert und entspricht den Anforderungen der ERCA e.V. (European Ropes Course Association – Verein zur Förderung von Seilgärten e.V.).

 

Teilnahme kostenlos!

(Wenn du im Anschluss für mindestens zehn bezahlte Einsätze bei LearningCampus tätig bist.)

 

Überzeugt? Dann ab mit Deiner Bewerbung bis zum 10. März 2019 per E-Mail an:

 

Adrian Haralambie

LearningCampus gGmbH

Raiffeisenplatz 1 | 92724 Trabitz

09644/56 79 98-0

09644/56 79 98-9

adrian.haralambie@learningcampus.de

www.learningcampus.de

 

 

KIKSUYAPI – Wildnispädagopgik-Ausbildung             

Erinnere Dich und vergiss nicht

 

Du möchtest

-          bei Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen die Beziehung zur Natur und zu sich stärken.

-          mit deinen wilden Erfahrungen Mentor sein

-          selber mehr von Survival, Ökologie, Tracking, Jagd und Naturbeziehung wissen

-          möchtest ohne große Hilfsmittel in der Natur überleben

-          mehr von dem ursprünglichen Wissen verstehen und die Spiritualität der Naturvölker kennenlernen

-          authentische Gemeinschaften und die Grundlagen friedvoller Gemeinschaften erfahren

-          Lachen, Spaß haben und das Draußen sein genießen

dann bist du in dieser Ausbildung richtig.

 

 

Kinder der Erde vereinigt die Erkenntnisse unserer westlichen Zivilisation mit dem Wissen der Urvölker und Indianer. Wir versuchen, in dieser Transformationszeit ganzheitliches Können zu vermitteln – vom Leben mit und in der Natur, Überlebenswissen und erweiterte Wahrnehmung. Die Herausforderungen der Zukunft können mit Zuversicht begegnet werden, du kannst deine Familie und Freunde durch die kommenden Zeiten begleiten und liest durch deine spirituelle Verbundenheit die Zeichen der Natur.


Leistung:
 25 Tage, Arbeitsmaterial und telefonische Betreuung
Ort: Walderlebniszentrum Schernfeld  
Abschluss: Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat von Kinder der Erde e.V. über die Ausbildung und ein Zertifikat für den Basiskurs "Gewaltfreie Kommunikation"
eine Förderung über die Bildungsprämie ist möglich

 

Neugierig geworden? – dann weiter unter www.Kinder-der-Erde.de

Kontakt: Dr. Barbara Deubzer, Tel.: 01794703740 oder www.kinder-der-erde.de

 

 
 
 
 
 

 

 
 

FREIZEITTERMINE 

KUWANYAUMA Ritual – Visionssuche, eine Reise in die Natur und zu Dir

Stehst Du in deinem Leben an einem Wende- oder Scheidepunkt? Merkst Du, dass deine bisherigen Wege und Pfade dich in eine Richtung führen, die für dich nicht (mehr) stimmig ist? Bist Du auf der Suche nach einer Vision für dein weiteres Leben und Wirken?

Wenn Du
·         dich beruflich neu orientieren möchtest
·         Klarheit in deiner Partnerschaft brauchst
·         Verbindung zu deinem inneren Selbst im Spiegel der Natur suchst
·         dir einen sinnerfüllt(er)en Alltag wünschst
·         Elemente einer uralten Tradition erleben möchtest, die sich bei fast allen Naturvölkern der Welt wiederfindet
                            dann bist Du hier genau richtig!

Dieser Prozess der Visionssuche ist auf ca. ein Jahr angelegt. Einer der wichtigsten Schritte dabei ist es, aus der linearen und genau abgezirkelten Zeit der Welt in die Zeitlosigkeit der Natur zu treten, um daraus deine Vision für dich und die Welt zu schöpfen. Die Übungen und Vorbereitungen lange vor den 96 Stunden allein in der Natur unterstützen dich dabei, in diese andere Dimension der Zeit zu gelangen und dadurch die tiefe Verbindung zu dir und zur Natur zu erfahren.

Leistung: mehrere Monate bis zu einem Jahr Begleitung und telefonische Betreuung
Ort: bayrischer Wald  
Neugierig geworden? – dann weiter unter www.Kinder-der-Erde.de

Achtung! Termine! Achtung! Termine! Achtung! Termine! 


Vermissen Sie einen Termin? Senden Sie ihn bitte an: Informationsdienst Erlebnispädagogik & Soziale Trainings, Kirchweg 5, 88138 Hergensweiler Fax: +49 - 83 88 - 98 06 65, eMail: info@erlebnispaedagogik.de


copyright 1997-2009 by Informationsdienst Erlebnispaedagogik